27481

Gästebuch 


 


Tina Z.

14.11.2020
19:05
Ich habe die Liebe fürs Spinnen entdeckt! Und du, liebe Sandra, hast einen sehr großen Anteil daran. DANKE!

Ich war fast schon verzweifelt, nachdem ich ein paar Tage lang in meinem Urlaub intensiv versucht hatte, mir auf dem alten Spinnrad meiner Mutter das Spinnen selbst beizubringen. Damals wusste ich noch nicht, dass es sich bei dem guten Stück lediglich um ein nicht mehr funktionstüchtiges Flachsrad handelte, auf dem jeder Versuch, Wolle zu spinnen von vorneherein zum Scheitern verurteilt war! Danke, Jörg, für die Erkenntnis! Dann entdeckte ich eine Anzeige von einem deiner Spinnkurse, der allerdings leider gerade schon vorbei war. Mist! Ich rief dich trotzdem an. Und was soll ich sagen? Schon nach unserem ersten Gespräch war ich begeistert. Selten habe ich einen so flexiblen, spontanen, hilfsbereiten und sympathischen Menschen kennengelernt. Direkt am nächsten Morgen durfte ich vorbeikommen. Juhu!!! Meine Spinnära konnte endlich beginnen……

Du hast in deinem Wollreich etwas ganz Wunderbares geschaffen. Ich war unglaublich fasziniert von all deinen unzähligen, Gemütlichkeit ausstrahlenden Räumlichkeiten, in denen sich die Kunst der Wollverarbeitung verbirgt und in denen so viele Dinge rund um Wolle und Handarbeitskunst zu entdecken sind.

Deine liebe, geduldige Art und deine klar strukturierten Erklärungen haben dazu beigetragen, dass ich im Nu mit der alten Kunst vertraut wurde und am Ende mit großem Stolz mein erstes selbstgesponnenes Garn und einen Berg an frisch gewonnenen Informationen mit nach Hause nehmen konnte. Danke! Danke! Danke!

Ich wünsche Dir, liebe Sandra, viel Erfolg mit all deinen Wollprojekten und Spinnereien und hoffe, dass wir uns bald mal wiedersehen. Wer weiß… vielleicht…. um irgendwann einmal in die Kunst des Webens einzutauchen……

Beate  S.

08.11.2020
17:00
Der Spinnkurs hat mir sehr gut gefallen. "Wolllotte" ist eine
geduldige,sympathische und humorvolle Lehrerin bei der man sich als Schülerin wohlfühlt. Sie geht auf jede Frage ein und vermittelt ihr Wissen anschaulich. Herausgekommen ist tatsächlich die erste selbst versponnene Wolle. Toll fand ich auch, dass auf einem Rundgang jegliche Arbeitsschritte von der Rohwolle übers Kardieren bis zur versponnenen Wolle erläutert wurden und ich die "Wolllieferanten" persönlich kennenlernen durfte. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt und spinntechnisch wurde ich angesteckt. Ich kann den Spinnkurs nur weiterempfehlen!

annegret W.

27.09.2020
21:34
Ein sehr professioneller, individueller Spinnkurs,vielen Dank. Da kann man noch so viele Videos schauen, nichts ersetzt die praktische Anleitung durch eine geduldige Lehrerin. Endlich hat es auch bei mir " Klick" gemacht .Die 2x 3 Stunden waren viel zu schnell vorbei, viel Neues habe ich auch zum Thema Wollaufbereitung gelernt. Dein Wolllädchen ist sehr liebevoll gestaltet mit außergewöhnlichem z.T. selbst gesponnenem Garn- nicht nur vom Schaf, sondern auch vom Alpaka und vom Angorakaninchen. Die handgestrickten Sachen sind
sehr wertig und professionell gearbeitet. Ich bin sicher, einige Deiner Kursangebote werde ich noch wahrnehmen, es macht Spass, bei Dir werkeln zu können.








 C.Kristina

07.08.2020
13:41
Hat man eine gute Lehrerin, kann man die Grundkenntnisse im Spinnen auch innerhalb von 2 x 3 Std. erlernen. Toll !
"Wolllotte" teilt ihr Wissen auf eine sehr sympathische Art. Sehr schön war auch die Rohwolle selbst zu kardieren und diese Wolle dann zu verspinnen. ch freue mich so schnell ein erstes eigenes Garn gesponnen zu haben. Herzlichen Dank!

Sandra G.

30.07.2020
23:45
Was für ein informativer Grundlagenkurs für‘s Spinnen! Meine Erwartungen wurden weit übertroffen - alle Fragen von der Rohwolle bis zum verzwirnten Faden, von Spinnrädern bis Spindel und so Vieles mehr wurden beantwortet und zum Schluss kam tatsächlich selbst hergestellte Wolle heraus. Ein Rundgang durch das Kreativhus, den zauberhaften Garten und nette Gespräche inklusive - danke für alles!!

Regine Lipka

22.06.2020
12:53
Allem Anfang wohnt ein Zauber inne (H. Hesse)
Man nehme:
- ein Haus mit wunderschönem Ambiente
- einen Garten, der zum Verweilen einlädt
- das passende Wetter
- ein frisch gekauftes Spinnrad (das vom geduldigen Ehemann der Wollelotte umgebaut wurde, so dass es jetzt super läuft)
- eine wollversessene Lehrerin, die mit Ruhe und guter Laune die Kunst des Spinnens vermittelt

… und schon ist er da, der Zauber. Vielen Dank für die lehrreichen Stunden, die vielen Anregungen und das Lachen.

Merle R.

17.03.2020
09:57
Von A - wie Abgeben bis Z - wie Zwirnen haben wir in kleinem Kreis die Grundlagen des Spinnens und der Wollverarbeitung erlernt.
Die wunderschönen Räumlichkeiten im Kreativhus laden zum kreativ sein ein und die Wolllotte, Sandra hat uns mit Ihrer Begeisterung für das alte Handwerk angesteckt. Die ehrliche Beratung rund um Material- und Spinnradkauf ermöglicht es, zu Hause direkt weiter zu Spinnen. :-)
Ganz liebe Grüße, Merle

Birgit Hansen

16.03.2020
15:02
Ein sehr informativer und kreativer Spinnkurs für Anfängerinnen im kleinen feinen Frauenkreis liess mich anknüpfen an alte Traditionen. Eine märchenhafte Inspiration, um künftig Geschichten darum zu spinnen. Unsere gemeinsame Zeit im Kreativhus in Breklum war erfüllt von spinnen und eintauchen ins Wollparadies der Wolllotte. Ein Lichtblick in schwieriger "Coronazeit". Danke;-) Herzliche Grüße Birgit

Edith JANSSEN

17.02.2020
13:41
Habe deine Seite durch Zufall entdeckt. Vom halsbeker spinnköppel bin ich die Leiterin ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen spinnkursen das immer genug interessierte dabei sind. Alles liebe von einer spinn filzbegeisterte. Gruß Edith

Jacqueline Jahn

12.12.2016
16:19
Na endlich mal ne Info, wo ich doch bisher nur den "Kinderladen" über die Lavendellieferungen kannte.
Ich freue mich besonders über das Angebot eines Spinnereikurses. Wenn es da mal soweit ist und ein Kurs statt findet, möchte ich sehr gern dabei sein.
Mein Projekt: Wollschafe!

 

 Wollen Sie Urlaub an der Nordsee und Kreativität verbinden? Dann klicken Sie auf unsere Ferienhäuser!